Narrenzunft Frohsinn 1853 e. V.

Frohsinn lädt zum Museumstag ein

Der Internationale Museumstag ist für die Narrenzunft Frohsinn auch in diesem Jahr wieder Anlass, die Türen zum Zunftmuseum in der Sennhofstraße zu öffnen. In diesem Jahr können die Interessierten am kommenden Sonntag von 11 bis 17 Uhr einen Blick auf historische Häser und Trachten von einst werfen. Auch unterschiedliche Hansellarven sind in der Dauerausstellung zu sehen und lassen jedes Narrenherz höher schlagen. Neu in der Ausstellung ist die Tracht von Maria Wullich. Die bekannte Donaueschingerin trug die aufwändig bestickte Tracht jahrelang zur Donaueschinger Fasnacht und anderen Anlässen. Während der Öffnungszeit gibt es Führungen und das Museumscafé ist ebenfalls im obersten Stockwerk geöffnet.

Print Friendly, PDF & Email
Datenschutz
Wir, Narrenzunft Frohsinn 1853 Donaueschingen e. V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Narrenzunft Frohsinn 1853 Donaueschingen e. V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: