Narrenzunft Frohsinn 1853 e. V.

Narrenräte

Die Narrenräte gehören zur erweiterten Zunftleitung.  Der Narrenrat besteht aus verheirateten Männern, die sich engagiert  an der Fastnacht und dem Vereinsleben beteiligen. Von diesen Narrenräten werden lediglich der 1. und 2. Zunftmeister durch die jährliche Mitgliederversammlung gewählt. Die restlichen Narrenräte werden durch die Zunftleitung und dem Narrenrat berufen und beim Zunftball in die Reihen des Narrenrates aufgenommen. Zu den Aufgaben des Narrenrats gehört es, das Vereinsleben zu organisieren, angefangen von der Organisation der Fastnacht über das alljährlich stattfindende Sommerfest, bis hin zur Vereinsverwaltung. Das Häs des Narrenrates: schwarze Bundhose mit weißen Kniestrümpfen und schwarzen Halbschuhen, rote Weste, weißer breiter Kragen mit schwarzem Binder und dazu ein grüner Gehrock mit roten Reveer und rotem Umschlag an den Ärmeln. Auf dem Kopf trägt er einen schwarzen breitrandigen auf einer Seite hoch geklappten Hut mit dem Stadtwappen und dem üblichen Fuchsschwanz. Als Zeichen seiner Würde und seines Narrenrechtes hat der Narrenrat einen schwarzen Stock mit gelbem Knauf bei sich.