Narrenzunft Frohsinn 1853 e. V.

Fasneteröffnung

Am 6. Januar beginnt die Eschinger Fasent. Alljährlich treffen sich nach dem Betzeitläuten die Hansel und Gretle und versammeln sich am Hanselbrunnen. Spätestens wenn der Narrenmarsch erklingt, weiß jeder Narr ob Groß oder Klein, die närrische Zeit kann nicht mehr weit sein. Erst durch die Worte des Narrenvaters, ist es schließlich offiziell und die Fasnet ausgerufen.

Für die kleinen Hansel und Gretle hat der 6. Januar eine ganz besondere Bedeutung. In einer feierlichen Zeremonie, werden die Junghansel und Junggretle vom Zeremonienmeister getauft und mit einem Schwur offiziell in die Reihen der Hansel- und Gretlegruppe aufgenommen.