Narrenzunft Frohsinn 1853 e. V.

Bolizei

Der Donaueschinger „Oberbolizei“, anderorts Narrenbüttel genannt, gibt es seit 1933. Er verkörpert eine Ordnungsfigur, um z.B. den Umzugsteilnehmern Platz auf den Straßen zu schaffen. Er begleitet die Zunft auch bei auswärtigen Narrentreffen. Am schmutzigen Dunschtig schließt er Kraft seiner Amtsgewalt die Schulen und Behörden. Am Fastnachtdienstag nach der historischen Fastnachtsbeendigungs-Zeremonie, beendet der Oberpolizei diese wie er sie an Dreikönig auch eröffnet hat mit dem Satz: „ Im Namen des Gesetzes und jetzt hättses“. Das Häs des Oberbolizei besteht aus einer dunkelblauen Hose, einem blauen Uniformgehrock mit Schulterklappen, der Schelle, Laterne und einem Offizierssäbel.